Österreich

Folgende Punkte müssen seit 30.06.2012 beachtet werden (3. Novelle der KEM-V 2009):

  1. Bei der Erbringung von Mehrwertdiensten hat der Diensteanbieter darauf zu achten, dass der Dienst, unter Berücksichtigung des Inhalts desselben, zeitnah erbracht wird. Die Diensteerbringung darf somit ohne sachliche Rechtfertigung nicht in die Länge gezogen werden.
  2. Überdies muss der Kunde in eindeutiger Art und Weise über den Inhalt des Rechtsgeschäfts informiert sein und hat die Diensteerbringung diesem angemessen zu erfolgen. Dem zugrunde liegenden Rechtsgeschäft muss somit in transparenter Weise entsprochen werden.

 

 

 

Obwohl diese Informationen mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden sind, übernimmt die Firma telequest & Internet Solutions GmbH keine Haftung für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit.

Der Kunde wird durch die Aushändigung dieser Informationen keinesfalls von der Obliegenheit, die notwendigen Informationen über die gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen des jeweiligen Landes sowie über den länderspezifischen Verhaltenskodex selbst einholen zu müssen, entbunden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren