Belgien - Königlicher Erlass für Mehrwertnummern

Laut königlichem Dekret vom 12. Dezember 2018 muss bei der mündlichen Bewerbung von 090x Nummern der Präfix immer durchgehend kommuniziert werden. Bei schriftlicher Bewerbung muss der Präfix ebenfalls immer durchgehend und mit kleinem Abstand zur restlichen Nummer dargestellt werden. Der Endkundentarif muss pro Minute bzw. pro Anruf und inkl. VAT gut leserlich neben der 090x Rufnummer bekannt gegeben werden.

Das Service muss für den Anrufer transparent, fair und ohne versteckte Kosten angeboten werden. Warteschleifen und unnötige Verlängerung des Gespräches sind verboten. Das Kundenservice des Serviceanbieters muss per Email-Adresse kontaktierbar sein.

 

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, steht Ihnen das telequest-Team natürlich jederzeit zur Verfügung (info(at)telequest.at).

Obwohl diese Informationen mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden sind, übernimmt die Firma telequest & Internet Solutions GmbH keine Haftung für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit.
Der Kunde wird durch die Aushändigung dieser Informationen keinesfalls von der Obliegenheit, die notwendigen Informationen über die gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen des jeweiligen Landes sowie über den länderspezifischen Verhaltenskodex selbst einholen zu müssen, entbunden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren