Italien

Die italienische Regulierungsbehörde Agcom hatte ursprünglich beschlossen, dass mit 30.06.2008 für alle Teilnehmer, die nicht ausdrücklich zugestimmt haben, solche Rufnummerngassen, die oft in betrügerischer Absicht betrieben werden, automatisch gesperrt werden. Neben Satellitennummern waren davon auch die Mehrwertdienste (Rufnummerngassen 899, 892, 144 und 166 sowie wahrscheinlich 199 und 178) betroffen.
Da nunmehr diese Regelung durch ein italienisches Gericht aufgehoben worden ist, hat die Regulierungsbehörde eine Nachfolgeregelung erlassen: Nunmehr wird die automatische Sperre am 01.10.2008 erfolgen. Dieser Sperre wird eine groß angelegte Informationskampagne vorangehen (Fernsehen, Printmedien, Internet, Telefonrechnungen, Broschüren…). Die Endkunden können aber auch bereits jetzt bei Ihrem Provider die Sperre von Mehrwertdiensten verlangen.

Endkunden, die Mehrwertdienste künftig nutzen wollen, müssen bei Ihrem Provider einen PIN anfordern. Aus diesem Grund empfehlen wir, bei der Bewerbung Ihrer Rufnummer und an sonstigen geeigneten Stellen (z.B. Homepage) darauf hinzuweisen, dass Endkunden bei Ihrem Provider den PIN beantragen müssen.

 

Obwohl diese Informationen mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden sind, übernimmt die Firma telequest & Internet Solutions GmbH keine Haftung für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren