telequest unterstützt Bauprojekt in Tansania

Die Non-Profit-Organisation Mojo Fullscale Studio betreibt Projekte zusammen mit Studierenden aus dem europäischen Raum um Schulprojekte in Afrika zu realisieren.

telequest unterstützt eines dieser Projekte in Tansania, welches zum Ziel hat, ein Bildungszentrum im Bezirk Biharamulo zu errichten. Die zum Teil bereits fertig gebaute Schule wird von ca. 400 Kindern besucht. Diesen Sommer soll das Dach gedeckt sowie der Innenbereich mit Fenster, Türen und Möbel ausgestattet werden. Bei der technischen Umsetzung wird Projektleiter Mojo von Schülern der HTL-Ortwein unterstützt.

Für die Realisierung dieses Projektes hat sich telequest an den Kosten für Werkzeuge und Maschinen für den Bau beteiligt. telequest-Geschäftsführer Wolfgang Hutter ist sich sicher, dass diese Schule eine wichtige Bereicherung für die Region ist und den Kindern in Tansania den Zugang zu essentieller Bildung und besseren Zukunftschancen ermöglicht. Ein für ihn wichtiger Grund, um als Sponsor tätig zu werden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren