UK

In UK werden ab 01.07.2015 einige regulatorische Änderungen in Kraft treten:

1.)
Die Bewerbungsvorschriften für
084, 087, 09 und 118 Rufnummern werden sich ab 01.07.2015 ändern. Marktforschungen haben ergeben, dass sich insbesondere Anrufer, die nicht aus dem BT Festnetz anrufen, über die Kosten von Anrufen zu Servicerufnummern unsicher sind. Deshalb werden die Kosten für die Anrufer wie folgt aufgegliedert:

  • access charge: Diese Gebühr behält sich der Carrier des Anrufers und wird pro Minute verrechnet. Die Kunden können sich bei ihrem Carrier informieren, wie hoch diese Gebühr für Anrufe zu Servicerufnummern ist.
  • service charge

 Bewerbungsbeispiel:
“Calls cost 20p per minute plus your phone company's access charge.”

Weitere Details zur richtigen Bewerbung auf der folgenden informativen Webseite finden: http://www.ukcalling.info/whats-happening

Alle notwendigen Tarifansagen werden vom Carrier angepasst und eingespielt.
 

2.)
Die Endkundentarife ändern sich wie folgt (bitte auch bei den Bewerbungen ab 01.07.2015 berücksichtigen):

Number Range

Pre 1st July Caller Cost

From 1st July Service Charge inc VAT

0844

5p per minute

6p per minute

0870

National Rate

8p per minute

0871/0872/0873

10p per minute

13p per minute

09

50p per minute

55p per minute

09

75p per minute

80p per minute

09

£1.00 per minute

£1.10 per minute

09

£1.53 per minute

£1.55 per minute

09

£1.50 per call

£2.00 per call

09

£1.00 per call

£1.45 per call


3.)
Ein neuer Code of Practice wird in Kraft treten. Hier ein Überblick über die wichtigsten Änderungen:

  • If you operate in the PRS market, the most important changes to current regulation that you need to be aware of are as follows:
  •  A new rule requiring providers to possess any qualifications and/or licenses required by law to operate their PRS before launching that service.
  •  An updated rule around the requirement not to take advantage of a consumer’s circumstances that may make them vulnerable.
  • The removal of any spending caps currently contained within the Code or prior permission regimes - with the amounts and actions associated with them to be set outside the Code.
  • The raising of the “forced release” cap on live chat and sexual entertainment services from £30 to £45 per call (incl. VAT) – with requirements to inform consumers clearly when they have spent £15 (incl. VAT) and require them to clearly opt in to continue when they have spent £30 (incl. VAT).
  • The raising of the single purchase cap and monthly subscription cap on Children’s Services from £3 to £5 (incl. VAT) and a new purchase cap for Children’s Services of £20 (incl. VAT) per service in any given billing cycle.
  • The removal of a requirement for all PRS to supply and promote a non-PRS UK phone number for consumer enquiries (but to maintain appropriate and effective free or low-cost complaints processes).
  • The introduction of Special conditions to apply to defined higher risk service types – these will replace existing “prior permissions” regimes.

Weitere Details finden Sie hier: http://www.phonepayplus.org.uk/for-business/the-code-of-practice-new-13th-edition
 

4.)
Anrufe zu 0800 und 0808 FreeCall Rufnummern werden auch für Anrufer aus Mobilnetzen kostenlos (so wie bereits bisher bei Anrufen aus dem Festnetz).

 

Obwohl diese Informationen mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden sind, übernimmt die Firma telequest & Internet Solutions GmbH keine Haftung für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit.
Der Kunde wird durch die Aushändigung dieser Informationen keinesfalls von der Obliegenheit, die notwendigen Informationen über die gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen des jeweiligen Landes sowie über den länderspezifischen Verhaltenskodex selbst einholen zu müssen, entbunden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren